Antizeckenmittel für Tiere

0
108
Antizeckenmittel für Tiere

Zeckenschutz für Tiere

Für Tiere ist zwar zum Beispiel die Borreliose nicht so gefährlich wie für den Menschen, aber Zecken können auch andere Krankheiten übertragen, welche jedem Tier schaden können.

Zeckenmittel für Hunde

Hunde streunen gerne durch Wiesen und durchs Gebüsch, toben im Wald und im Garten. Genau dort lauert eine Gefahr, die nicht zu unterschätzen ist – die Zecke, auch bekannt als gemeiner Holzbock! Da der Biss bzw. der Stich (Zecken beißen nicht) der Parasiten und Blutsauger auch beim Vierbeiner gefährliche Krankheiten auslösen kann, ist ein gewisser Schutz in Form von Antizeckenmittel für Hunde unbedingt notwendig. Aber was verwendet man am besten?

Werbung[amazon table="78"]

Lesen Sie hier weiter über Antizeckenmittel für Hunde

Zeckenmittel für Katzen

Katzen haben höhere Ansprüche als Hunde was Impfungen, Ernährung oder den Schutz gegen Zecken angeht. Das was bei Hunden wirkt muss nicht automatisch auch bei den Katzen anschlagen. Deckt man mit einem Antizeckenmittel für Katzen gleich mehrere Parasiten ab, dann bewahrt der Halter einen besseren Überblick und kann konsequenter für sein Tier sorgen.

Lesen Sie hier weiter: Antizeckenmittel für Katzen

Zeckenmittel für Pferde

Auch Pferde sind von Zecken betroffen. Die blutsaugenden Lauerjäger sind nicht wählerisch bei der Auswahl ihrer Opfer. Sie krallen sich fest sobald ein warmblütiges Tier vorbei kommt. Sogar Pferde im Galopp können leicht einer dieser Parasiten abstreifen. Oft bleibt der Zeckenstich unbemerkt, nicht aber seine Folgen. Daher sind Antizeckenmittel für Pferde super wichtig.

Lesen Sie dazu: Wie schütze ich mein Pferd vor Zecken

Zeckenmittel für alle anderen Tiere

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here